Folge #3/20: Der Weg des geringsten Widerstands

Staffel 3, Folge 20

Und damit insgesamt Folge 60!! Juppidu! Wer hätte gedacht, dass wir einmal so weit kommen mit dem Podcast – rein mengenmäßig – und so weit, was die Schar der Zuhörer und Zuhörerinnen angeht, die beinahe täglich wächst! Wir freuen uns riesig darüber!

Allein der Podcast beweist, wie sehr es sich lohnt im kreativen Tun, den Weg des geringsten Widerstands zu gehen.

Es soll nicht heißen, dass wir empfehlen, Widerständen generell auszuweichen. Keineswegs. Wir sind absolut dafür, Widerstände wahrzunehmen, sie anzunehmen, sie als Optionen zum Lernen zu betrachten vor allem und sie im Idealfall so zu durchschauen, dass wir begreifen, was dahintersteckt und überhaupt dazu führt, dass sich ein Widerstand auftut.

Den Weg des geringsten Widerstands zu gehen, kann sich aber dann lohnen, wenn wir im physischen Schaffen Verkrampfungen in irgendwelchen Körperpartien spüren, in der Hand zum Beispiel, im Rücken, aber auch und vor allem in der Bauchmuskulatur, weil etwas uns anstrengt.

In dieser Folge geben wir ein paar Beispiele, die du nachmachen kannst, um für dich zu schauen, wo du es dir leichter machen kannst – und den Weg des geringeren Widerstands gehen.

Ausgangspunkt für dieses Thema war übrigens eine Übung im „Gunkelkurs 2.0“, der am vergangenen Wochenende mit begeisterten Teilnehmerinnen stattfand. Dieser Live-Kurs wird nächstens als Selbstlernkurs auf meiner (Andreas) Onlinekurs-Plattform zu finden sein, sodass du unter etwas Anleitung herausfinden kannst, was für dich leicht geht, speziell auf dem Weg, das Zeichnen zu lernen. Den Gunkelkurs 2.0 findest du unter https://andrea-gunkler.de/gunkelkurs-2-0

Kreasphäre

Überhaupt war die Kreasphäre dieses Mal auch ein Thema. Es tut sich gerade viel in Sachen neue Künstlerinnen, neue Kurse, und ein bisschen haben wir aus den Nähkästchen geplaudert, was uns noch so alles vorschwebt, wenn es um die Weiterentwicklung der Kursplattform geht.

Wir danken dir schon jetzt fürs Zuhören! Und wir sind glücklich, dich dabei zu haben als „Resonanzkörper“ für unser Tun und schaffen. Du bist enorm wichtig für uns. Und wenn wir dir wichtig sind und du diesen Podcast und was wir mit der Kreasphäre vorhaben etwas intensiver unterstützen möchtest als mit deinem Applaus, dann werde Unterstützer:in auf unserer Steady-Seite. Ab 2,50 € im Monat kannst du uns finanziell unter die Arme greifen bei der technischen Ausstattung von Podcast und Kreasphäre, bei der Organisation der Malfreunde-Gruppe und bei allen Aktionen, die wir in diesem Zusammenhang noch so plane.

Förderung via Steady

Auch dafür sagen wir schon jetzt herzlichen Dank, vor allem all jenen, die jetzt schon Fördermitglied bei Steady sind! Danke, danke, danke!

Dein Kontakt zu uns

Möchtest du uns etwas fragen, ein Thema vorschlagen, uns über den grünen Klee loben? Dann erreichst du uns auf vielen Kanälen, zum Beispiel über

Hab Dank fürs Zuhören!

Wir, Silvia Eichhoff und ich, Andrea Gunkler, wünschen dir eine fantastische Sommer-Woche ohne Sonnenbrand und freuen uns jetzt schon auf nächsten Mittwoch!

Bye-bye!


Was während der Aufnahme entstand

Silvias Kreatiere

Andreas Übungen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.