Folge #2/11: Experimente und Prozesse

Staffel 2, Folge 11

Wie geht es dir, wenn du etwas Kreatives erschaffst? Bleibst du da bei dem, was du kennst? Oder probierst du gern herum, wagst neue Dinge, auch auf die Gefahr hin, dass sie dir schiefgehen könnten und das Ergebnis am Ende unbrauchbar wird, du womöglich Material „verschwendest“ oder dich selbst dreckig machst?

Was zählt dir mehr? Der Prozess des Tuns mit all seinen Feinheiten? Oder muss das Ergebnis stimmen?

Über diese beiden spannenden Aspekte des kreativen Schaffens unterhalten sich Silvia und Andrea (also ich) in der aktuellen Folge unseres Podcasts.

Wir sind nach wie vor ein unbezahlter Podcast, niemand gibt uns Geld dafür (*schnief) – bis auf manche wohlmeinende Sponsoren (*zwinkerzwinker) – oder beauftragt uns, Produkte, Angebote oder Künstler:innen zu nennen. Dennoch finden wir manche Sachen einfach zu gut, um sie zu verschweigen, wie beispielsweise in dieser Folge

Wie immer freuen Silvia und ich uns über euer Feedback. Lasst uns gern wissen, wie ihr zu Experimenten steht und wie gut ihr euren Prozess kennt – und ob ihr ihn genießen könnt! Kommentiert gern über

Silvia und ich verabschieden uns und wünschen euch eine tolle Woche!
Bis nächsten Mittwoch!


Was während der Aufnahme entstand

Silvias Pilz-Intuitivemalerei
Andreas Paisley-Doodles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.