Folge #3/7: Lass mal werden!

Über Bildentwicklung

Machst du dir manchmal deinen Malprozess bewusst? Oder hast du ein konkretes Ziel vor Augen und malst darauf hin? Vielleicht fängst du auch einfach an und schaust, wohin es dich führt?

Welche Herangehensweise auch immer du für dich wählst, es kann manchmal hilfreich sein, sich den Prozess bewusst zu machen, vor allem dann, wenn auf einmal der Spaß am Malen verlorengeht oder sich so etwas wie eine „Blockade“ einstellt. Warum die hier ganz bewusst in Anführungszeichen steht, erfährst du in der aktuellen Folge.Das Thema „Bildentwicklung“ sprechen wir aus den unterschiedlichsten Perspektiven heraus an:

  • aus Sicht des intuitiven Malens, dass ein Bild sich entwickelt, wenn wir es sich entwickeln lassen
  • aus ästhetischer Sicht, wenn wir bewusst Hand anlegen an ein Bild, das uns noch nicht gefällt, und die CCC-Methode anwenden
  • im Art Journaling, wenn wir mit einem Thema an ein Bild herangehen und uns mittels des Werdenlassens in eine bestimmte Stimmung versetzen
  • aus Sicht der Persönlichkeitsentwicklung, wenn du mittels des Malens (oder auch des intuitiven Schreibens) einen Wunsch, eine Intention formulierst und das Ergebnis am Ende wie eine Art Orakel verwendest.

Lass dich überraschen, was wir, Andrea und Silvia, zu dem Thema finden.Wir sind nach wie vor kein gesponserter Podcast, die Produkte, Angebote oder Künstler haben keinen finanziellen Beitrag dazu geleistet, dass wir über sie sprechen. Wir tun das aus freien Stücken und Überzeugung. Heute waren das

  • Laly Mille – von ihr habe ich (Andrea) die Sache mit dem „ugly duckling“, übersetzt: hässliches Entlein, ein Stadium, das jedes Bild einmal durchmachen muss, bevor es schön wird. https://www.lalymille.com

Apropos Gouache

Hast du Lust, sie einmal selbst kennenzulernen? Ende März veranstalte ich (Andrea) einen 2×3 Stunden langen Online-Live-Malkurs zum Thema „Gouache, meine Liebe“, ein Einführungskurs in die Welt dieser Farben, bei dem du am ersten Tag die Eigenschaften der Farben erkundest und am zweiten Tag herrliche Motive damit malst.

Der Kurs findet statt am 27. und 28. März 2021 (Samstag und Sonntag) jeweils von 10-13 Uhr. Wir malen live, die Aufzeichnung kannst du dir später jederzeit anschauen. Der Kurs kostet 80€ netto. Hier kannst du dich anmelden: https://andrea-gunkler.de/gouache-liebe/

Danke

sage ich, Andrea, für die rege Beteiligung an der gerade zu Ende gegangenen #14Tage5Minuten-Challenge. Ich bin begeistert davon, wie viele sich hineingestürzt haben in dieses 14tägige kreative Abenteuer – wir sprechen in dieser Episode über die „Ergebnisse“ – und wie viele sich nun weitere Impulse wünschen. Dem wollen wir gern nachkommen!

Hier ist der erste Mal-Impuls:

Zeichne ein ganz einfaches Huhn – wie unten abgebildet durch Silvias Hühner-Stempel – auf dein Blatt und mal einfach weiter. Ob fünf Minuten oder länger, entscheidest du selbst.

Und wenn du willst: Mach einen Schreibsprint von 3 Minuten, länger brauchst du nicht, und schreib alles in Stichworten auf, was gerade in dir ist. Welche Gedanken gehen dir durch den Kopf? Was sorgt dich gerade? Worüber freust du dich? Wofür bist du dankbar? Was hast du getan, bevor du an den Maltisch gekommen bist?

All diese Sachen notierst du dir in einem schnellen Schreibsprint.

Schreibsprint bedeutet: Schnell schreiben, den Stift nicht absetzen, die Gedanken notieren und sie nicht bewerten, einfach mitschreiben, was dir in den Sinn kommt.Solche Schreibsprints können genauso erhellend sein wie deine Bilder!

Lass sie einfach mal werden!

Und wenn du Lust hast, über dieses Podcastthema mit uns ins Gespräch zu kommen, ein Feedback für uns hast oder Fragen, dann schreib uns einfach an über

Was du aufgrund dieses Impulses gemalt hast, das zeig gern in unserer Facebook-Gruppe „Malfreunde“ https://www.facebook.com/groups/malfreunde2

Wir freuen uns, dass du auch bei dieser Folge dabei warst, wünschen dir eine erfüllte und freudvolle Woche und sagen Tschüss bis nächsten Mittwoch!
Silvia und Andrea


Und das entstand während der Aufnahme:

Silvias Hühnerstempel (Vorlage für den heutigen Malimpuls)
Andreas Gouache-Blumen (gibt’s so oder so ähnlich auch im Gouache-Kurs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.